VfB-Duell mit Torgarantie

Geschrieben von Marcus Schädlich am 12.10.17 um 10:45 Uhr • Artikel lesen

Am Sonntag kommt es zum altbekannten Duell der Regionalliga-Reserve mit dem VfB Lengenfeld. Es ist der 7. Spieltag und beide Teams hatten sich den Saisonverlauf bisher etwas anders vorgestellt. Auerbach rangiert mit acht Punkten auf Platz acht und Lengenfeld mit zwei Punkten weniger auf Tabellenplatz zehn. Die Lengenfelder holten zuletzt in Rodewisch einen Punkt und Auerbach gewann nach 0:2-Rückstand noch gegen Rotschau. Mit einem Sieg könnte also Lengenfeld an Auerbach vorbeiziehen.  

 

Beide Mannschaften kennen sich sehr gut. Seit 2011 gab es bisher zehn Spiele in der Vogtlandliga gegeneinander. Die Bilanz fällt mit 6:3 Siegen zugunsten des VfB Auerbach aus. In der vergangenen Saison gewannen beide Mannschaften ihre Heimspiele. Auerbach mit 3:0 und Lengenfeld mit 2:1. In den Spielen ging es meist torreich zu und es trafen beide Mannschaften. Nur in einem einzigen Spiel blieb einmal Lengenfeld ohne Torerfolg.

 

Den Auerbachern gut bzw. schlecht  in Erinnerung dürfte der Lengenfelder Spielgestalter und Torjäger Pascal Herzog sein. Herzog führt die aktuelle Torschützenliste bereits wieder mit zehn Treffern an. 

 

Gespielt wird am Sonntag um 15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Waldkirchner Weg in Lenngenfeld.

 

Weitere Spiele des VfB  Auerbach II:

21.10.    FSV Treuen (H)

29.10.    SV Grün-Weiß Wernesgrün (A)

« VfB Auerbach verschenkt den Sieg » Zurück zur Übersicht «
Archiv

Unbenanntes Dokument
  • VfB Auerbach 1906 : BFC Dynamo

    29.07.2018 - Beginn: 14:30 Uhr

  • Spiele

    Siege

    Unent.

    Nied.

    Punkte

  • 1

    Cottbus

    34

    28

    5

    1

    89

    2

    Nordhausen

    34

    15

    13

    6

    58

    3

    BAK

    34

    15

    11

    8

    56

    4

    BFC-Dynamo

    34

    16

    6

    12

    54

    5

    Babelsberg

    34

    13

    14

    7

    53

    6

    Halberstadt

    34

    14

    10

    10

    52

    7

    Lokomotive

    33

    13

    11

    9

    50

    8

    Hertha

    34

    13

    9

    12

    48

    9

    F-Walde

    34

    13

    8

    13

    47

    10

    Meuselwitz

    34

    10

    13

    11

    43

    11

    Auerbach

    34

    10

    13

    11

    43

    12

    Neugersdorf

    34

    11

    10

    13

    43

    13

    Viktoria

    34

    11

    9

    14

    42

    14

    Bautzen

    34

    10

    11

    13

    41

    15

    Altglienicke

    34

    9

    11

    14

    38

    16

    Chemie

    33

    8

    11

    14

    35

    17

    Neustrelitz

    34

    8

    3

    23

    27

    18

    Luckenwalde

    34

    1

    6

    27

    9